Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

Ein „Bayerischer Löwe“ für Hans Epp

Im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs am 23. Januar 2014 feierte der Milchprüfring Bayern e.V. das 20-jährige Dienstjubiläum seines Vorstandsvorsitzenden Hans Epp. Unter den zahlreichen Gästen aus der Milchwirtschaft waren auch der Bürgermeister von Wolnzach Jens Machold und Landrat Martin Wolf.

Rund 40 Gäste hatten sich im Präsentationsraum des MPR in der Hochstatt versammelt, um gemeinsam mit Hans Epp sein 20 jähriges Dienstjubiläum zu feiern. Die bayerische Milchreferentin Dr. Elisabeth Viechtl vom Staatministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten überreichte als große Überraschung für alle Beteiligten im Namen von Staatsminister Helmut Brunner den „Bayerischen Löwen“ an Hans Epp. Sie würdigte damit die herausragenden Verdienste des MPR-Vorsitzenden um die bayerische Milchwirtschaft und den bäuerlichen Berufsstand. Hans Epp zeigte sich erfreut und bewegt von dieser Auszeichnung. Er betonte, dass all sein erfolgreiches Engagement nur durch die Unterstützung der Mitarbeiter des MPR möglich ist und dankte der Geschäftsführung und den Geschäftsbereichsleitern stellvertretend für alle Mitarbeiter für ihre hervorragende Arbeit. Weitere Laudatoren würdigten das Engagement und das Fachwissen des Vorsitzenden des Milchprüfring Bayern e.V. Er habe auch in schweren Zeiten immer vorausschauend und wohl überlegt gehandelt und dabei seine Überzeugung und seine Ziele nie aus den Augen verloren.

Als weiteres Jubiläum im Jahr 2014 nannte Dr. Christian Baumgartner, Geschäftsführer des MPR, in seiner Ansprache den Umzug in das Labor Wolnzach als zentralen Standort für ganz Bayern vor zehn Jahren. Man sei mit der Standortwahl nach wie vor sehr zufrieden und fühle sich in Wolnzach sehr wohl. Landrat Martin Wolf und Bürgermeister Jens Machold  betonten beide, dass er MPR nicht nur als Arbeitgeber für die Region, sondern auch durch sein Ansehen in der Milchwirtschaft auf nationaler wie internationaler Ebene eine Bereicherung für Wolnzach und den Landkreis darstelle.

PC Version
Mobile Version