Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

Kälber stressfrei enthornen

Moderne Laufställe für Rinder bieten den Tieren mehr Bewegungsfreiheit und auch die Möglichkeit sich artgerecht zu verhalten. Dies macht die Hornlosigkeit bei Rindern unerlässlich um die Verletzungsgefahr auch für die Landwirte zu minimieren.

 

Der Tiergesundheitsdienst  Bayern e.V. (TGD Bayern) befürwortet eine praktikable Methode des Verödens der Hornanlagen bei jungen Kälbern, die weitgehend schmerz- und stressfrei durchgeführt werden kann.

 

Die Vorteile dieser minimalinvasiven Methode:

  • Weniger Stress durch den kleineren Eingriff, die kürzere Dauer des Enthornens, den geringeren Aufwand für die Fixation und das Beruhigungsmittel.
  • Weniger Schmerzen für Kälber durch eine moderne Schmerzvermeidung durch Verwendung eines Schmerzmittels und des Eissprays vor dem Eingriff.
  • Weniger Stress für das Betriebspersonal durch die geringeren Abwehrbewegungen des Kalbes.
  • Von Personen durchführbar, die dem Kalb vertraut sind.

 

Ein interessantes und informatives Video zu diesem Thema sowie ein Faltblatt mit dem Thema „Stressfrei die Hornanlage veröden“ finden Sie im Downloadbereich des TGD Bayern. Hier gelangen Sie dorthin.

PC Version
Mobile Version