Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

- News Archiv 2015

Last call - Umfrage

Trotz der hohen Arbeitsbelastung in der Erntezeit fanden viele Landwirte die Zeit, die beiden Seiten unserer Umfrage zum Kommunikationsverhalten auszufüllen. Vielen Dank für dieses Engagement! Sie hatten noch keine Zeit diesen auszufüllen? Fragebögen, die bis Ende Juli bei uns eingehen, werden noch in der Auswertung berücksichtigt. Weitere Infos...

Nutztierhaltung im Spiegel der Gesellschaft

In der öffentlichen Diskussion wird die Haltung von Nutztieren zunehmend kritisch hinterfragt; die gesell- schaftlichen Vorstellungen und die moderne landwirtschaftliche Praxis liegen teils weit auseinander. Hier wollen acht Forschergruppen mit dem Verbundprojekt „SocialLab“ eine Annäherung schaffen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das dreijährige Vorhaben mit knapp 2,4 Millionen Euro. Weitere Infos...

Milch – ein gesundes Nahrungsmittel

In den Medien tauchen immer wieder Anti-Milch-Kampagnen auf, in denen die Botschaft verbreitet wird, der Konsum von Milch sei ungesund und die Milchproduktion und -verarbei­tung hätten eine schädliche Wirkung auf die Umwelt. Hierdurch entstehen viele Vorurteile und Missverständnisse. Vor diesem Hintergrund möchte der Verband der Deutschen Milch­wirtschaft (VDM) für etwas mehr Aufklärung und Klarheit sorgen und auf die Fülle von Vor­teilen hinweisen, die mit dem Verzehr von Milch und Milcherzeugnissen verbunden sind. Weitere Infos...

Tipps zum Umgang mit Jakobskreuzkraut

Es ist schwer einzudämmen und bereitet Tierhaltern zunehmend Sorgen. Eine Broschüre und ein Merkblatt informieren über Maßnahmen zum Umgang mit dem giftigen Jakobskreuzkraut. Weitere Infos finden Sie hier...

Der MPR befragt...

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf führt der Milchprüfring Bayern e.V. eine Umfrage bei bayerischen Milcherzeugern durch. Diese ist Teil einer Bachelorarbeit. Ziel der Umfrage ist es, ein Bild über die Nutzungsgewohnheiten moderner Medien und des Kommunikationsangebotes des Milchprüfrings zu bekommen. Weitere Infos...

Poststreik

Die Post führt ihren Streik unbefristet weiter und dabei ist auch die Region in und um Wolnzach betroffen (Quelle: Homepage Deutsche Post). Wie wirkt sich dies auf meine Benachrichtungsschreiben über Grenzwertüberschreitungen aus? Sie haben Proben zum PAG-Test aus Milch nach Wolnzach geschickt? Diese und weitere Antworten finden Sie hier...

Umfrage

Das Magazin des Milchprüfring Bayern e.V.  Milchpur erscheint 4 x jährlich. Aktuell erhalten Sie gerade die Ausgabe 2/2015 über den Milchsammelwagenfahrer Ihrer Molkerei zugestellt. In unserer Umfrage möchten wir gerne von Ihnen wissen, ob Sie die Milchpur regelmäßig erhalten...

Deutschland größter Milcherzeuger in der EU

Der Milchkuhbestand in der Europäischen Union (EU-28) betrug nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Eurostat) im Jahr 2014 knapp 23,6 Mio. Tiere. Mit rund 4,30 Mio. Milchkühen im Jahr 2014 hat Deutschland den größten Milchkuhbestand in Europa aufzuweisen. Weitere Infos...

Milchpur 2/2015 erschienen!

Wir freuen uns, Ihnen die neue Ausgabe unseres Magazins Milchpur überreichen zu dürfen. Wie gewohnt erhalten Sie diese in den nächsten Tagen über Ihren Milchsammelwagenfahrer zugestellt. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Ausgabe unseres Magazins. Sie finden hier das pdf der aktuellen Ausgabe...

Ausbildung im "Grünen Bereich"

13.156 Ausbildungsverträge wurden im Jahr 2013/2014 bundesweit im  landwirtschaftlichen Bereich abgeschlossen. Aus 14 verschiedenen Berufen im Agrarbereich können Interessierte derzeit wählen, darunter auch weniger bekannte Möglichkeiten, wie beispielsweise Milchtechnologin/Milchtechnologe oder Brenner/Brennerin. Weitere Infos...

PC Version
Mobile Version
Der Milchprüfring Bayern e.V. verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität anzubieten. Mit ihrer Hilfe können wir Komfort und Qualität unseres Services verbessern. Durch die Nutzung der Milchprüfring Bayern Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos