Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

Königlicher Besuch beim Milchprüfring

Vor kurzem besuchten die bayerische Milchkönigin Susanne Polz und die bayerische Milchprinzessin Eva-Maria Bäuml das Labor des Milchprüfrings. Zwei Jahre lang werden die beiden sympathischen Hoheiten das Gesicht der bayerischen Milch sein. Bei einem Besuch im Labor des Milchprüfrings bekamen sie nun einen Eindruck, wie die Qualitäts-Analysen der bayerischen Milch organisiert und durchgeführt werden.

Neben den Aufgaben des Milchprüfring Bayern e.V. stand die Qualitätssicherung der Ergebnisse im Mittelpunkt der Vorstellung des Milchprüfrings. Neue Dienstleistungen, wie der Trächtigkeitstest aus der Milchprobe stießen auf großes Interesse bei den Milchhoheiten. Den Schwerpunkt der anschließenden Laborführung bildeten natürlich die Untersuchungsgeräte, die hochpräzise und schnell die Parameter für die Bezahlung und Güteklasse-Einstufung der Milch ermitteln.

Somit haben die Milchbotschafterinnen ein Grundwissen, auf das sie bei ihren vielen nationalen und internationalen Einladungen zurückgreifen können. „Mich hat sehr beeindruckt, wie automatisiert die Untersuchung abläuft und die einzelnen Analyse-Schritte aufeinander abgestimmt sind.“ fasste Milchkönigin Susanne Polz ihre Eindrücke zusammen.

PC Version
Mobile Version