Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

MPR wird „ein richtiger Wolnzacher“!

Bereits seit 15 Jahren ist der Milchprüfring in der Hallertau ansässig, aber seit kurzem erst ist der Verein auch Grundeigentümer in Wolnzach! Das Gebäude an der Hochstatt, das eines der größten Rohmilchlabors weltweit beherbergt, war bisher im Besitz eines Privatmanns aus Regensburg und der Milchprüfring war Mieter des Komplexes. Nun prüfte man im Zuge von Mietvertragsverhandlungen gemeinsam verschiedene Möglichkeiten für die Zukunft – und entschied sich für den Kauf.

Der Erwerb von Grund und Gebäude ist ein deutliches Signal für die langfristigen Pläne des Milchprüfrings am Standort Wolnzach. Bereits vor 18 Jahren wurde entschieden, die letzten vier regionalen Labore in Triesdorf, Regensburg, Obing und Mindelheim zu schließen und im Herzen der Hallertau zu einem zentralen Labor zusammenzuführen. Dieser Entschluss war seinerzeit nicht unumstritten. Doch heute ist die gesamte bayerische Milchwirtschaft davon überzeugt, dass man  damals die richtige Entscheidung getroffen hat. Mit dem Erwerb der Immobilie geht man nun den letzten Schritt. „Wir fühlen uns in Wolnzach sehr wohl und sind hier sehr erfolgreich tätig!“ bestätigt Dr. Christian Baumgartner, der Geschäftsführer des Milchprüfring Bayern e.V. und betont: „Wolnzach bietet eine hervorragende Anbindung an das bayerische Autobahnnetz und liegt zentral. Für die Anlieferung der Milchproben aus ganz Bayern ist dies enorm wichtig. Ein weiterer wesentlicher Punkt für uns ist, dass wir in Wolnzach qualifiziertes Personal finden und auch an uns binden können. Der Markt Wolnzach bietet unseren Mitarbeitern eine hohe Lebensqualität.“

Als neuer „richtiger Wolnzacher“ hat der Milchprüfring noch viel vor, und das freut nicht nur die Mitarbeiter.

Quelle: mpr

PC Version
Mobile Version
Der Milchprüfring Bayern e.V. verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität anzubieten. Mit ihrer Hilfe können wir Komfort und Qualität unseres Services verbessern. Durch die Nutzung der Milchprüfring Bayern Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos