Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

Trächtig oder nicht? PAG-Test aus Milch erfolgreich

MLP- oder Einzelprobenuntersuchung

Ein Großteil der PAG-Tests läuft über die Proben aus derMilchleistungsprüfung (MLP), d. h. der Landwirt gibt beim regulären Probemelken dem Probenehmer/LOP des LKV Bescheid, welche Kühe auf Trächtigkeit untersucht werden sollen. Im Labor des MPR in Wolnzach werden die Proben zusätzlich zu den Inhaltsstoffen auch auf PAGs (Trächtigkeit) untersucht. Die Ergebnismitteilung erfolgt postalisch oder über die LKV-Homepage (MLP-Online).

Außerhalb der regulären MLP kann der PAG-Test über Einzelröhrchen beauftragt werden. Sie können entweder beim LKV (nur für LKV-Mitglieder) oder beim Milchprüfring Bayern e.V. (für alle Nicht-LKV-Mitglieder) geordert werden.  

Für eine zuverlässige Testaussage muss die letzte Kalbung mindestens 60 Tage, die letzte Besamung mindestens 28 Tage zurückliegen. Unter diesen Voraussetzungen liegt die Sicherheit des Tests auf Trächtigkeit bei 98 Prozent.

Weitere Infos zum PAG-Test sowie das Bestellformular finden Sie auf www.mpr-bayern.de. Gerne können Sie uns bei Fragen auch telefonisch kontaktieren unter der Rufnummer: 08442/9599-217.

PC Version
Mobile Version