Subnavigation

Suche auf der Website:

Milchpur Magazin

Mehr Milchprodukte ohne Gentechnik

Von den zwischen August 2016 und Juli 2017 neu eingeführten Produkten waren es 15 Prozent, während der Wert im vergleichbaren Zeitraum von 2015 an erst bei 7 Prozent gelegen hatte. Dies geht aus einer Datenauswertung der Marktforschungsagentur Mintel hervor. Ein besonders starker Anstieg macht sich im Segment der Trinkmilch bemerkbar, wo sogar 44 Prozent der Neueinführungen auf Gentechnik verzichten.

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland vorne, denn in den 24 anderen Ländern der untersuchten Datenbank kommen im Schnitt nur 7 Prozent aller Neuprodukte ohne Gentechnik aus. Wie Mintel angibt, folgt der Anstieg der gentechnikfreien Produkte hierzulande dem boomenden Bio-Markt. Bereits 10 Prozent der als „Bio“ deklarierten neuen Milchprodukte tragen zugleich den Aufdruck „frei von Gentechnik“.

Die milchZert GmbH, ein Tochterunternehmen des Milchprüfring Bayern e.V. führt auf den landwirtschaftlichen Betrieben die Kontrollen auf gentechnikfreie Fütterung nach dem VLOG-Standard durch. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der Homepage der milchZert GmbH.

© Auszuge aus der Lebensmittel Zeitung (38-2017)

PC Version
Mobile Version