PAG-Test aus Milch immer beliebter

Der PAG-Test aus Milch kann für Kuh- Ziegen- und Schafmilch angewendet werden. Für einen erfolgreichen Test bei Kühen und Ziegen muss die letzte Kalbung mindestens 60 Tage, die Besamung mindestens 28 Tage zurück liegen. Unter diesen Voraussetzungen liegt die Sicherheit des Tests bei über 98 Prozent. Bei Schafen muss die Ablammung mindestens 80 Tage und die Besamung/Belegung mind. 60 Tage zurückliegen.

Für Nicht-LKV-Mitglieder bietet der Milchprüfring Bayern e.V. die Untersuchung auf Einzelproben an. Über die genaue Vorgehensweise bei der Probeziehung haben wir auf unserer Homepage www.mpr-bayern.de umfangreiche Informationen bereitgestellt.

Kosten
Um den Ablauf für Sie möglichst einfach zu halten, bezahlen Sie den Gesamtbetrag von 65,00 Euro (zzgl. 19 % MwSt.) für 10 Probenröhrchen in einem Betrag - unabhängig davon, wann die Proben eingeschickt werden.

Ab einer Bestellung von 5 Probesets erhalten Sie 3 Röhrchen gratis.
Ab einer Bestellung von 10 Probesets, also insgesamt 100 Röhrchen, erhalten Sie 7 Röhrchen gratis.

Das Bestellformular zum Herunterladen finden Sie unter dem Downloadcenter.

Sie haben weitere Fragen?

Bitte wenden Sie sich an den Milchprüfring Bayern e.V.
Tel.: +49 8442 9599-217
Fax.: +498442 9599-5217
E-Mail: pag-test@mpr-bayern.de

PC Version
Mobile Version
Der Milchprüfring Bayern e.V. verwendet Cookies, um die bestmögliche Funktionalität anzubieten. Mit ihrer Hilfe können wir Komfort und Qualität unseres Services verbessern. Durch die Nutzung der Milchprüfring Bayern Homepage erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos