Aktueller Stand des Projektes

Das Projekt startete zum 01.06.2014 und war auf drei Jahre angelegt.

Nach der Genehmigung des Tierversuchsantrages durch die Regierung von Oberbayern konnte der dreiwöchige Vorversuch an zwei Betrieben durchgeführt werden. Im Hauptversuch wurden insgesamt 26 AMS-Betriebe in vier Durchgängen à sieben Wochen beprobt. Die Bestandsbesuche erfolgten wöchentlich, Fleckviehtiere zwischen 5. und 50. Laktationstag wurden klinisch untersucht und beprobt (Blut, Milch). Im Februar 2016 konnten die Bestandsbesuche erfolgreich abgeschlossen werden. 

Die statistische Auswertung aller gewonnenen Daten (klinische Untersuchung, Blut- und Milchuntersuchung, Parameter des Herdenmanagementprogrammes) zeigte vielversprechende Ergebnisse. Auf Basis dieser Daten konnte eine "Doppelampel" entwickelt werden, welche das Ausmaß des Fettabbaus (Ampel "Stoffwechsel-Risiko") und der Ketonkörperbildung (Ampel "Ketose-Risiko") anzeigt. Die Testphase der Doppelampel im Rahmen der MLP begann auf ausgewählten Versuchsbetrieben im Oktober 2017 und soll 2018 schrittweise auf weitere interessierte Betriebe ausgeweitet werden.

Nach Verlängerung des Projekts bis Ende 2018 sind diverse Veröffentlichungen in Zeitschriften (Milchpur, mpr-newsletter, Praktischer Tierarzt...) vorgesehen. Zudem ist eine Anpassung der Doppelampel für Betriebe mit Braunvieh geplant. Die erforderliche Planungsphase hierzu hat bereits begonnen, interessierte Betriebe können sich gerne ab sofort melden (Mail an splattner@mpr-bayern.de).

PC Version
Mobile Version