Untersuchungen für das LKV

Im Rahmen eines Geschäftsbesorgungs­vertrags untersucht der Milchprüfring für das LKV Milchleistungsproben auf die Parameter Fett, Eiweiß, Laktose, Zellgehalt und Harnstoff. Diese Ergebnisse werden über das LKV den Milcherzeugern zugänglich gemacht und zur Leistungsbewertung der Einzeltiere herangezogen. Darüber hinaus dienen diese Daten auch der Zuchtwertschätzung und werden für die Fütterungsberatung verwendet.

Die Entwicklung der Analysen im Rahmen der Milchleistungsprüfung

Jahr     Anzahl der Proben (in Tausend)
2015 9.294
2014 9.364
2013 9.180
2012 9.081
2011 9.131
2010 9.105
2009 9.066
2008 9.229
2007 9.202
2006 9.097
2005 9.270
2004 9.382
2003 9.677
2002 9.755
2001 9.980
2000 9.975
1999 10.030

Der Milchprüfring Bayern e.V. betreibt eine unabhängige Inspektionsstelle, akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17020. Das Labor ist akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025 (näheres dazu: QM-System).

PC Version
Mobile Version