Analytik in Milch Produktions- und Vertriebs- GmbH

 

27.05.1997 Gründung durch die beiden Gesellschafter
01.07.1997 Aufnahme der produktiven Geschäftstätigkeit
2002 Milchwirtschaftlicher Verein Baden-Württemberg e.V. wird dritter Gesellschafter der AiM GmbH

Die AiM GmbH ging aus der Abteilung für Hemmstofftestsysteme der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft e.V. hervor, die bereits seit 1973 Testmaterial für die Hemmstoffuntersuchung bzw. zum Nachweis von Tierarzneimittel-Rückständen in Milch und Milchprodukten herstellte. Mit dem Testmaterial wurden vorrangig der Milchprüfring Bayern e.V. und bayerische Molkereien beliefert. Dieses wurde stets an die rechtlichen und praktischen Erfordernisse der Labors des Milchprüfrings wie auch der Molkereien angepasst. Die ständig steigende Nachfragenach diesem Testmaterial und die damit verbundene Vergrößerung der Produktion sowie organisatorische Überlegungen führten schließlich zur Ausgliederung der Abteilung aus der Landesvereinigung und zur Gründung der AiM GmbH.

Ziel ist, der Milchwirtschaft konstant qualitativ hochwertiges Testmaterial für den Nachweis von Tierarzneimittel-Rückständen in Milch und Milchprodukten anzubieten. Diese geforderte gleichbleibend hohe Produktqualität wird durch ein effizientes Qualitätsmanagementsystem (zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch die LGAInterCert, Reg. Nr. 1852634) mit interner und externer Qualitätskontrolle garantiert. Darüber hinaus gewährleistet die enge Zusammenarbeit mit anerkannten Forschungsinstitutionen die stetige Optimierung und Weiterentwicklung der Produkte bzw. deren Herstellung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der AiM GmbH.

  

PC Version
Mobile Version