Milchleistungsprüfung (MLP) für das LKV

Im Rahmen eines Geschäftsbesorgungs­vertrags untersucht der Milchprüfring für das LKV Milchleistungsproben auf die Parameter Fett, Eiweiß, Laktose, Zellgehalt und Harnstoff. Diese Ergebnisse werden über das LKV den Milcherzeugern zugänglich gemacht und zur Leistungsbewertung der Einzeltiere herangezogen. Darüber hinaus dienen diese Daten auch der Zuchtwertschätzung und werden für die Fütterungsberatung verwendet.In Bayern nehmen 67 Prozent der Landwirte an der Milchleistungsprüfung teil. Damit stehen mehr als 80 Prozent aller bayerischen Milchkühe unter der Milchleistungsprüfung.

Der Milchprüfring untersucht jährlich etwa 9 Mio Proben aus der Milchleistungsprüfung. Auch die Proben für den PAG-Test aus Milch untersucht der Milchprüfring in seinem Labor in Wolnzach.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage des LKV Bayern e.V.