Beim Milchprüfring Bayern e.V. (mpr) stehen der Verbraucherschutz und das Tierwohl im Focus aller Bestrebungen. Insbesondere ist es Anspruch des mpr, die Qualität der Milch zu kontrollieren und langfristig zu fördern – im Sinne aller Interessengruppen der Lebensmittelkette Milch. Ob im staatlichen Auftrag oder als Dienstleister für Molkereien und Milcherzeuger.

Aktuelle Meldungen

Umfrage in Milchpur

In der letzten Milchpur haben wir zu einer großen Umfrage aufgerufen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und unsere Fragen beantworten. Unter allen Teilnehmern werden wertvolle Preise verlost.  »

Schlachtung trächtiger Rinder

Dem Urteil von EFSA-Experten zufolge werden in der EU im Schnitt 3% der Milchkühe, 1,5% der Fleischrinder, 0,5% der Schweine, 0,8% der Schafe und 0,2% der Ziegen während des letzten Drittels der Tragezeit geschlachtet.  »

Alfred Enderle als Vorsitzender gewählt

Alfred Enderle wurde von der Mitgliederversammlung des Milchprüfring Bayern e.V. zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt das Amt von Hans Epp, der die Geschicke des Milchprüfrings über 23 Jahre lang geleitet hat. » 

ilak-MRA DAkkS Logo

nach DIN EN ISO/IEC 17025
akkreditiertes Prüflaboratorium

DAkkS Logo

nach DIN EN ISO/IEC 17020
akkreditierte Inspektionsstelle

Suche auf der Website:

Kontakt

Milchprüfring Bayern e.V.
Hochstatt 2
85283 Wolnzach
Tel: +49/8442/9599-0
Fax: +49/8442/9599-250
E-Mail: info@mpr-bayern.de

Baden-Württemberg

Hier erreichen Sie den MPR Baden-Württemberg e.V.

PAG Test
Milchpur Magazin
Milch Q Plus
PC Version
Mobile Version