Beim Milchprüfring Bayern e.V. (mpr) stehen der Verbraucherschutz und das Tierwohl im Focus aller Bestrebungen. Insbesondere ist es Anspruch des mpr, die Qualität der Milch zu kontrollieren und langfristig zu fördern – im Sinne aller Interessengruppen der Lebensmittelkette Milch. Ob im staatlichen Auftrag oder als Dienstleister für Molkereien und Milcherzeuger.

Aktuelle Meldungen

„Wo kommt mein Essen her?“

Das "Kompetenzzentrum für Ernährung" (KErn) lädt zu einem Fotowettbewerb ein. Unter dem Motto „Wo kommt mein Essen her?“ sind Motive von der Herkunft bis zur Herstellung von Lebensmitteln gesucht. Bis zum 15. Mai können Fotos hochgeladen werden. Infos zur Teilnahme finden Sie hier...

Milchviehhalter wollen weniger Reserveantibiotika einsetzen

Bei der Behandlung von klinischer Mastitis bei Milchkühen spielen antibiotische Euterinjektoren eine wichtige Rolle, um die Eutergesundheit wieder herzustellen. Zu einem relevanten Anteil kommen hier sogenannte Reserveantibiotika zum Einsatz. »

Milchkönigin gesucht

Im Mai 2017 ist es für die amtierenden Milchhoheiten Susanne Polz und Eva-Maria Bäuml an der Zeit, ihre Kronen weiterzugeben. Ab sofort können sich Interessentinnen im Alter von 18 bis 25 Jahren für die königlichen Ämter bewerben. Bewerbungsschluss ist der 31. März. »

ilak-MRA DAkkS Logo

nach DIN EN ISO/IEC 17025
akkreditiertes Prüflaboratorium

DAkkS Logo

nach DIN EN ISO/IEC 17020
akkreditierte Inspektionsstelle

LGA Inter-Cert

Suche auf der Website:

Kontakt

Milchprüfring Bayern e.V.
Hochstatt 2
85283 Wolnzach
Tel: +49/8442/9599-0
Fax: +49/8442/9599-250
E-Mail: info@mpr-bayern.de

Baden-Württemberg

Hier erreichen Sie den MPR Baden-Württemberg e.V.

PAG Test
Milchpur Magazin
Milch Q Plus
PC Version
Mobile Version